09 März 2018

Clay Blue

Rezept:
Verseiftes Raps/Sonnenblumen/Diestelöl z.T. HO 23%, Kokosöl 18%, Reiskeimöl 18%, Olivenöl 15%, Babassuöl 11%, Kakaobutter 7%, Traubenkernöl 7%
Wie immer mit Zitronensäure im Laugenwasser gelöst (2%)
Farbe: Tonerde Blau und Ultramarin Blau
Duft: Black soap's best Baby

Ich bin sehr glücklich mit diesem Seifchen - die blaue Tonerde habe ich in die flüssigen Öle gerührt was zu einem wirklich nicht schönen grünblauen Ölgemisch geführt hat - aber wie auch schon bei meinem anderen Einsatz ist die Farbe beim Verseifungsprozess völlig verschwunden.

Heraus kam dieses herrlich frisch riechende Seifchen - jedes Stück mit individuellem Swirl.

Für den Swirl habe ich den Basisleim in die Form gegossen - ca. 10% des Leims habe ich mit ultramarinblauer Seifenfarbe eingefärbt und in Streifen in den Basisleim gegossen. Im Anschluss daran dann mit einem Essstäbchen immer den Linien nach in kreisförmigen Bewegungen den Stab durch den Leim gezogen.


nette Ergebnisse ...

Glitzermica als Topping aufgestreut
ein paar Schafe hat es auch noch gereicht
gelabelt und in Folie "gebügelt"
einmal nur von oben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen